Schwarze Heidelibelle – Sympetrum danae

Die Schwarze Heidelibelle im Profil / engl: Black Darter

Wissenschaftl. Name: Sympetrum danae (Sulzer, 1776)

Gattung : Sympetrum – Heidelibellen

Familie : Libellulidae – Segellibellen

Überfamilie : Libelluloidea –  Segellibellenartige
Unterordnung : Anisoptera – Großlibellen
Ordnung : Odonata – Libellen

Sympetrum danaeSympetrum danae

Sympetrum danae, Männchen                          Sympetrum danae, Weibchen

Wissenswertes:
Die für Heidelibellen ungewöhnliche dunkle Farbe der Schwarzen Heidelibelle bringt vermutlich Vorteile in der Thermoregulation.
Der dunkle Körper wird von der Sonne schneller erwärmt. Das bietet dieser Libelle die Möglichkeit, auch bei niederen Temperaturen relativ schnell aktiv zu werden, was  auch die nördliche Verbreitung erklären könnte.

Merkmale:
Die Schwarze Heidelibelle ist mit einer Körperlänge von 34 mm und einer Flügelspannweite von knapp 60 mm gemeinsam mit der Sumpf-Heidelibelle unsere kleinste einheimische Heidelibelle. Sympetrum danae - male_IMG_32Die Männchen sind unverwechselbar schwarz gefärbt. Die Beine und das Flügelmal sind komplett schwarz. Außerdem fehlt dieser Art jedes Rot. Das Abdomen reifer Männchen ist nahezu vollständig schwarz und auch die braune Farbe der Weibchen verdüstert sich zunehmend im Alter. Sympetrum danae ist die einzige schwarz-beinige Sympetrum-Art, bei der die Weibchen eine deutlich abstehende Legeklappe haben.

Bevorzugter Lebensraum:
Dei Schwarze Heidelibelle besiedelt kleine stehende Gewässer, vor allem in Mooren und Kiesgruben.

Flugzeit:
Juli bis November.

Rote Liste Deutschland: RL — = nicht gefährdet
Rote Liste Österreich: LC = nicht gefährdet
Rote Liste Schweiz: NT = potenziell gefährdet

Besonderheiten:
Schwarze Heidelibellen fliegen oftmals viel und weit (bis zu 40km), weshalb es ihnen vergleichsweise leichter gelingt, völlig neue, isolierte Habitate zu besiedeln.

Weitere Fotos von Sympetrum danae:

Sympetrum danaeSympetrum danae

Sympetrum danaeSympetrum danae

Sympetrum danaeSympetrum danae male_img_2815

Sympetrum danae - male - juvenilSympetrum danae - female

Sympetrum danae - Kopula Sympetrum danae male _img_2804

Sympetrum danae - kopulaSympetrum danae - weiblich

Sympetrum danae - copulaSympetrum danae - male - face or frons

Sie sind hier: ” Libellenarten ” –>>Unterordnung ” Großlibellen ” –>> Familie ” Segellibellen ” –>> Gattung “Heidelibellen” –>> Artbeschreibung / Steckbrief” Schwarze Heidelibelle – Sympetrum danae
Weitere Arten unserer Segellibellen sortiert nach Gattungen:

Gattung = Libellula – Segellibellen:

Vierfleck – Libellula quadrimaculata

Plattbauch – Libellula depressa

Spitzenfleck – Libellula fulva

Gattung = Orthetrum – Blaupfeile:

Großer Blaupfeil – Orthetrum cancellatum

Kleiner Blaupfeil – Orthetrum coerulescens

Südlicher Blaupfeil – Orthetrum brunneum

Östlicher Blaupfeil – Orthetrum albistylum

Gattung = Sympetrum – Heidelibellen:

Blutrote Heidelibelle – Sympetrum sanguineum

Gemeine Heidelibelle – Sympetrum vulgatum

Große Heidelibelle – Sympetrum striolatum

Gefleckte Heidelibelle – Sympetrum flaveolum

Gebänderte Heidelibelle – Sympetrum pedemontanum

Frühe Heidelibelle – Sympetrum fonscolombii

Südliche Heidelibelle – Sympetrum meridionale

Sumpf-Heidelibelle – Sympetrum depressiusculum

Gattung = Leucorrhinia – Moosjungfern:

Große Moosjungfer – Leucorrhinia pectoralis

Kleine Moosjungfer – Leucorrhinia dubia

Zierliche Moosjungfer – Leucorrhinia caudalis

Nordische Moosjungfer – Leucorrhinia rubicunda

Östliche Moosjungfer – Leucorrhinia albifrons

Gattung = Crocothemis – Feuerlibellen:

Feuerlibelle – Crocothemis erythraea

oder

<<— zurück zur Gesamtübersicht “ Libellenarten „

 

Literaturhinweise:
K. Sternberg, R. Buchwald (2000): Die Libellen Baden-Württembergs Bd. 2, Eugen Ulmer, ISBN 3-8001-3514-0
K.-D. B. Dijkstra (2006): Field Guide to the Dragonflies of Britain and Europe. British Wildlife Publishing, ISBN 0-953139948
H. Bellmann (2007): Der Kosmos Libellenführer (Die Arten Mitteleuropas sicher bestimmen). Franckh-Kosmos, ISBN 978-3440106167
A. Lehmann, J.H. Nüß (1998): Libellen – Bestimmungsschlüssel für Nordeuropa, Mitteleuropa und Frankreich, Deutscher Jugendbund für Naturbeobachtung, ISBN 3-923376-15-4