Glänzende Smaragdlibelle – Somatochlora metallica

Die Glänzende Smaragdlibelle im Profil / engl: Brilliant Emerald
Wissenschaftl. Name: Somatochlora metallica (Vander Linden, 1825)

Gattung: Somatochlora – Smaragdlibellen
Familie: Corduliidae – Falkenlibellen

Überfamilie: Libelluloidea – Segellibellenartige
Unterordnung: Anisoptera – Großlibellen
Ordnung: Odonata – Libellen

Somatochlora metallica - maleSomatochlora metallica - female
Somatochlora metallica, Männchen              Somatochlora metallica, Weibchen

Wissenswertes:
Die Glänzende Smaragdlibelle ist eine eurosibirisch verbreitete Falkenlibelle, mit dem typischen „Smaragdlibellen Habitus“ (Erscheinungsbild).

Merkmale:
Beide Geschlechter der Glänzenden Smaragdlibelle zeigen eine auffallende, rein grüne bis goldgrüne metallische Färbung.
Auf der Stirn befindet sich eine breite gelbe Querbinde oberhalb des Mundes. Das Abdomen des Männchens ist in der Mitte, an den Segmenten 5 und 6 deutlich verdickt.
Die Weibchen besitzen eine recht auffällige, rechtwinklig nach unten abstehende Legeröhre.

Somatochlora metallicaSomatochlora metallica

Bevorzugter Lebensraum:
Die Glänzende Smaragdlibelle besiedelt vorwiegend stehende Gewässer mittlerer Größe, aber auch langsam fließende Gewässer.

Flugzeit:
Mitte Juni bis Ende August.

Rote Liste Deutschland: RL — = nicht gefährdet
Rote Liste Österreich: LC = nicht gefährdet
Rote Liste Schweiz: LC = nicht gefährdet

Besonderheiten:
Die Glänzende Smaragdlibelle ist ein sehr ruhelose Libelle und setzt sich selten ab. Sie ist leicht mit der Falkenlibelle (Cordulia aenea) sowie älteren Individuen der Gefleckten Smaragdlibelle (Somatochlora flavomaculata) zu verwechseln. Die Eiablage findet im Flug ohne Begleitung der Männchen statt.

Weitere Fotos von Somatochlora metallica:

Somatochlora metallicaSomatochlora metallica

Somatochlora metallica - male with ExuvieSomatochlora metallica

Somatochlora metallica - male
Sie sind hier:Libellenarten ” –>>UnterordnungGroßlibellen ” –>> FamilieFalkenlibellen ” –>> Gattung Smaragdlibellen ” –>> Artbeschreibung ”  Glänzende Smaragdlibelle – Somatochlora metallica

Weitere Arten unserer Falkenlibellen sortiert nach Gattungen:

Gattung = Cordulia – Falkenlibellen:

Falkenlibelle (vormals Gemeine Smaragdlibelle) – Cordulia aenea

Gattung = Somatochlora – Smaragdlibellen:

Gefleckte Smaragdlibelle – Somatochlora flavomaculata

Arktische Smaragdlibelle – Somatochlora arctica

Alpen-Smaragdlibelle – Somatochlora alpestris

Balkan-Smaragdlibelle – Somatochlora meridionalis (nur in Österreich)

Gattung = Epitheca – Zweiflecke:

Zweifleck – Epitheca bimaculata

Gattung = Oxygastra – Flussfalken:

Gekielter Flussfalke – Oxygastra curtisii

oder

<<— zurück zur Gesamtübersicht ” Libellenarten “

Literaturhinweise: 

K. Sternberg, R. Buchwald (2000): Die Libellen Baden-Württembergs Bd. 2, Eugen Ulmer, ISBN 3-8001-3514-0

H. Bellmann (2007): Der Kosmos Libellenführer (Die Arten Mitteleuropas sicher bestimmen). Franckh-Kosmos, ISBN 978-3440106167

Wildermuth, H. (2008): Die Falkenlibellen Europas – Corduliidae. Die Neue Brehm-Bücherei Bd. 653, Westarp-Wissenschaften, ISBN 3-89432-896-7

Robert, Paul-A. (1959)  Die Libellen (Odonaten), Kummerly & Frey, Geographischer Verlag Bern, (Antiquariat)