Verein der deutschsprachigen Libellenkundler

Die 34. Jahrestagung der GdO e.V.

Hallo meine lieben Libellenfreunde und Freunde der GdO (Gesellschaft deutschsprachiger Odonatologen)

Die 34. Tagung der GdO findet vom 20. bis 22. März 2015, in Braunschweig statt. Informationen zur Anreise, Zimmerreservierung und Tagungsanmeldung und der zu erwartenden Kosten findet ihr auf der Seite der GdO e.V.  Für die Teilnahme ist keine Mitgliedschaft notwendig, jedoch ist eine vorherige Anmeldung zur Tagung ist hilfreich. Ich würde mich freuen, den einen oder anderen Libellenfreund, den ich bereits durch Mails oder über verschiedene Online-Plattformen kenne, auf der Tagung einmal persönlich zu treffen.

 

Vielen Dank, Ihr / euer Andreas Thomas Hein

Nachtrag vom 23.03.2015: Die Tagung war wieder einmal klasse. Jede Menge interessante Vorträge, informative Gespräche mit Gleichgesinnten, einfach ein rundum gelungenes Wochenende. Vielen Dank an die Organisatoren!

Die 35. Jahrestagung der Gesellschaft deutschsprachiger Odonatologen (GdO e.V.) findet vom 18.3.- 20.3.2016 in Mainz statt.

Nachlese zur 31. GdO Tagung in Freiberg

Kurzbericht über die 31. Fachtagung der Libellenkundler

Zum 31. mal traf sich die geballte Fachkompetenz der mitteleuropäischen Odonatologen zum Informationsaustausch

Hallo Libellenfreunde,

vom 9.3.2012 bis 11.3.2012 fand die diesjährige Tagung der Gesellschaft der deutschsprachigen Odonatologen (GdO) statt. Die von Dr. André Günther exzellent organisierte Veranstaltung fand in diesem Jahr in Freiberg / Sachsen statt. Getagt wurde in der Alten Mensa der TU Bergakademie Freiberg.

Über 150 Fachleute und interessierte Naturfreunde aus ganz Europa trafen zusammen und tauschten sich über Neuigkeiten aus Wissenschaft und Forschung rund um die Libellen aus.

Ich bin heute noch erschlagen von den begeisternden, interessanten und spannenden Beiträgen der Referenten, allen voran gleich der 1. Beitrag am Freitagabend im Hörsaal der Uni Bergbauakademie von Prof. Dr. Gorb zum Thema Bionik. Dabei ging es um Weiterlesen

Winterlibellen sind am Gewässer angekommen!

Hallo liebe Libellenfreunde,

nach langen Monaten des Wartens sind nun langsam aber sicher in nahezu allen Teilen Mitteleuropas die Winterlibellen Sympecma fusca Sympecma fusca (Gemeine Winterlibelle) und die sehr seltene, stark gefährdete Sympecma paedisca (Sibirische Winterlibelle) aus ihren, meist mehrere Kilometer entfernten, Überwinterungsquartieren zum Wasser zurückgekehrt. Wer nicht auf die ersten, bereits im Frühling schlüpfenden Arten wie die Frühe Adonislibelle, Pyrrhosoma nymphula

die FalkenlibelleCordulia aenea den VierfleckLibellula quadrimaculata die Pechlibellen Ischnura elegans oder der Nordischen Moosjungfer Leucorrhinia rubicunda warten möchte, kann jetzt bereits bei sonnigem Wetter mit etwas Glück und gutem Auge auf ein paar Beobachtungen und/oder Fotos von aktiven, sich paarenden Winterlibellen hoffen.  Ich selbst war in dieser Woche im Norden Berlins und Brandenburgs unterwegs und habe leider nur ein Männchen der Gemeinen Winterlibelle sichten können, aber wie so oft haben wir es hier im Osten der Republik etwas länger Winter gehabt als z.B. im Westen,  wo aus verschiedenen Gebieten bereits zahlreich Paarungsaktivitäten gemeldet wurden. Sympecma fusca duo

Ganz nebenbei sind auch schon verschiedene Amphibien anzutreffen, wie z.B. der Moorfrosch, Grasfrosch, die Erdkröte, Knoblauchkröte und Molche. Auch die erste Nymphe einer noch nicht bestimmbaren Schrecke hüpfte mir bereits vor die Füße, 2 Zitronenfalter flatterten mir auf einer Waldlichtung entgegen und verschiedene Bienen, Fliegen und auch Spinnen sind bereits aktiv.

Kurz um, die Makro-Saison 2011 scheint eröffnet.

Ich wünsche allen ein schönes erfolgreiches Wochenende.

Herzlichst Andreas

AK Libellen in Hessen

Hallo liebe Libellenfans,

ich möchte Euch eine neue Website vorstellen, die insbesondere für Libellenfreunde aus dem hessischen Raum von großem Interesse sein könnte. Der Arbeitskreis „Libellen in Hessen“ bietet auf der Homepage http://www.libellen-hessen.de/ umfangreiche Informationen zum Thema Libellen an. Sicher werden sich einige von euch fragen, wozu ich eine andere Website zum gleichen Thema als die meine vorstelle.  Zum Einen stehe ich in keinem Wettstreit mit anderen Seiten, die sich mit meinen Lieblingstieren befassen, zum Anderen ist die Thematik sehr komplex und die Zielsetzungen der Betreiber sind dabei teilweise doch recht unterschiedlich. Eines haben wir aber alle gemeinsam. Wir lieben die Natur, sind fasziniert von Libellen und setzen uns für den Schutz von Libellen und ihren Lebensräumen ein.

Anders als auf Libellenwissen.de könnt ihr euch selbst mit der Meldung eurer Beobachtungen in den Arbeitskreis einbringen und somit an der Erstellung der in diesem Jahr noch neu erscheinenden Roten Liste Hessens und den Verbreitungskarten mitarbeiten. Eine gute Sache denke ich.

Ich wünsche dem Arbeitskreis Libellen in Hessen viel Erfolg.

Ähnliche Projekte gibt es soweit ich weiß auch für Bremen, NRW, B-W, NaBu Münster. Ich selbst melde meine Funde bei „libellenfunde.de“ auch bekannt unter „science4you“ oder „Libellen Europas“

Herzliche Grüße Andreas Thomas Hein

Hallo liebe Naturfreunde !

Eine neue Libellenseite ist online

 

Willkommen in meinem Libellen-Blog,

bereits seit längerer Zeit von mir geplant ist es nun endlich soweit, dass LibellenWissen.de online gegangen ist.

Gibt es etwas was Sie schon immer über Libellen wissen wollten? Dann sind Sie hier genau richtig. Schauen Sie sich um, lassen Sie sich von meiner Begeisterung für die Libellen anstecken. Erfahren Sie mehr aus dem faszinierenden Leben der Libellen, ihrer Artenvielfalt, der verschiedenen Verhaltensweisen, der Fortpflanzung und vieles mehr.

Einige Antworten zur Biologie der Libellen finden Sie im LibellenWissen-Blog oder unter dem Button Bestimmungshilfe.
Auch stehen Steckbriefe mit, hoffentlich für Sie leicht verständlichen, Beschreibungen der Merkmale und Lebensweise, zu jeder in Deutschland vorkommenden Libelle, mit aussagekräftigen Fotos, zur Bestimmung der Arten zur Verfügung. Ich hoffe Sie haben ein wenig Zeit mitgebracht und finden sich auf LibellenWissen.de schnell zurecht.

Sie haben die Antwort auf Ihre Frage nicht bei LibellenWissen.de bekommen, bzw. finden können?

Schreiben Sie mir eine Nachricht, gerne widme ich mich Ihren Wunschthemen.

Ihr Andreas Thomas Hein