Verein der deutschsprachigen Libellenkundler

Die 34. Jahrestagung der GdO e.V.

Hallo meine lieben Libellenfreunde und Freunde der GdO (Gesellschaft deutschsprachiger Odonatologen)

Die 34. Tagung der GdO findet vom 20. bis 22. März 2015, in Braunschweig statt. Informationen zur Anreise, Zimmerreservierung und Tagungsanmeldung und der zu erwartenden Kosten findet ihr auf der Seite der GdO e.V.  Für die Teilnahme ist keine Mitgliedschaft notwendig, jedoch ist eine vorherige Anmeldung zur Tagung ist hilfreich. Ich würde mich freuen, den einen oder anderen Libellenfreund, den ich bereits durch Mails oder über verschiedene Online-Plattformen kenne, auf der Tagung einmal persönlich zu treffen.

 

Vielen Dank, Ihr / euer Andreas Thomas Hein

Nachtrag vom 23.03.2015: Die Tagung war wieder einmal klasse. Jede Menge interessante Vorträge, informative Gespräche mit Gleichgesinnten, einfach ein rundum gelungenes Wochenende. Vielen Dank an die Organisatoren!

Die 35. Jahrestagung der Gesellschaft deutschsprachiger Odonatologen (GdO e.V.) findet vom 18.3.- 20.3.2016 in Mainz statt.

Nachlese zur 31. GdO Tagung in Freiberg

Kurzbericht über die 31. Fachtagung der Libellenkundler

Zum 31. mal traf sich die geballte Fachkompetenz der mitteleuropäischen Odonatologen zum Informationsaustausch

Hallo Libellenfreunde,

vom 9.3.2012 bis 11.3.2012 fand die diesjährige Tagung der Gesellschaft der deutschsprachigen Odonatologen (GdO) statt. Die von Dr. André Günther exzellent organisierte Veranstaltung fand in diesem Jahr in Freiberg / Sachsen statt. Getagt wurde in der Alten Mensa der TU Bergakademie Freiberg.

Über 150 Fachleute und interessierte Naturfreunde aus ganz Europa trafen zusammen und tauschten sich über Neuigkeiten aus Wissenschaft und Forschung rund um die Libellen aus.

Ich bin heute noch erschlagen von den begeisternden, interessanten und spannenden Beiträgen der Referenten, allen voran gleich der 1. Beitrag am Freitagabend im Hörsaal der Uni Bergbauakademie von Prof. Dr. Gorb zum Thema Bionik. Dabei ging es um Weiterlesen