Libellenfotos gesucht

LibellenWissen.de braucht eure Unterstützung

Fotos verschiedener nord- und südeuropäischer Libellenarten gesucht!

Darüber hinaus fehlen noch einige Libellenarten Österreichs und der Schweiz zur Vervollständigung der Artensteckbriefe aller Libellen Europas.

Hallo Libellenfreunde, Naturfreunde und Fotofreunde,

wie ich von vielen meiner regelmäßigen Libellenwissen.de  Besucher bereits mehrfach bestätigt bekam, weiß man meine Arbeit sehr zu schätzen. Insbesondere meine stetigen Bemühungen diese Seite weiterhin auszubauen, Neuigkeiten zu präsentieren, Interessantes aus dem Leben der Libellen zu veröffentlichen, kommt offensichtlich sehr gut bei euch an, was mich natürlich sehr freut. Ganz besonders erfreulich ist der große Zuspruch vieler Libellenfreunde unserer Nachbarländer, wie Österreich, der Schweiz, Lichtenstein, Luxemburg, Frankreich, Niederlande, Dänemark, Polen, Tschechien, Spanien, Italien und mittlerweile auch weit über die Grenzen hinaus.

Bisher konzentrierte ich mich hauptsächlich auf die in Deutschland vorkommenden Libellenarten, was aber beispielsweise für meine Besucher aus Österreich und der Schweiz oftmals nicht ausreicht. So habe ich in den letzten Tagen damit begonnen die Artprofile um den jeweiligen Gefährdungstatus gemäß der Roten Liste Österreichs und der Schweiz zu erweitern. Mit den Kleinlibellen bin ich bereits fertig geworden, was mich doch wesentlich mehr Zeit kostete als ich zuvor angenommen hatte. Da in Österreich und der Schweiz einige Libellenarten vorkommen, die in Deutschland bisher nicht vorhanden sind, fehlen natürlich noch einige Artprofile (Artportraits oder Steckbriefe).

Als Beispiel könnt ihr schon einmal die Liste der Libellen Österreichs betrachten. Wenn ihr die Aufstellung der Libellen Österreichs mit den Libellenarten Deutschlands vergleicht werdet ihr feststellen, dass z.B. die Balkan-Smaragdlibelle oder die Große Quelljungfer hinzu gekommen sind, dafür aber Arten wie Scharlachlibelle, Hauben-Azurjungfer, Geisterlibelle, Gelbe Keiljungfer, Große Zangenlibelle und Gekielter Flussfalke fehlen. So erhoffe ich mir Libellenwissen.de für unsere Libellenfreunde aus Österreich etwas übersichtlicher, attraktiver entsprechend der in Österreich vorkommenden Arten zu gestalten.

Das Gleiche gilt für unsere Schweizer Libellenfreunde, für die allerdings einige andere Arten hinzu kommen. Die Liste der Libellen der Schweiz ist bereits fast fertig und ist vorab bereits online. Des weiteren werden nach und nach Artenlisten aller europäischen Nationen erstellt.

Da mir entsprechend der nun neu zu erstellenden Artprofile noch eine Menge an Fotomaterial fehlt, benötige ich eure Unterstützung und bitte euch um eure Mithilfe. So wie mir z.B. dankenswerter Weise  Thomas Hochebner, Libellenkundler aus Niederösterreich, 2 Fotos für das Artprofil von Cordulegaster heros (Große Quelljungfer) zur Verfügung stellte, suche ich dringend weitere Fotos von männlichen sowie weiblichen Libellen, möglichst auch verschiedener Lebensstadien und Farbvarianten von folgenden Arten bzw. Unterarten:

Balkan-Smaragdlibelle – Somatochlora meridionalis  (Foto vom Weibchen gesucht/Danke Jochen Rodenkirchen für die Fotos vom Männchen) 

Gebänderte (Italienische) Prachtlibelle – Calopteryx splendens caprai (Wanted!)

Südwestliche Prachtlibelle – Calopteryx splendens xanthostoma (Danke Kai Rösler für die Fotos vom Männchen und Weibchen)

Südliche Prachtlibelle – Calopteryx virgo meridionalis (Wanted!)

Westliche Zangenlibelle – Onychogomphus forcipatus unguiculatus (Dank an Christian Dreifert und Michael Frank für die Fotos beider Geschlechter)

Ferner benötige ich Fotos von den Libellenarten, welche auf der Liste der Libellen Europas noch nicht mit einem Link versehen sind. Da ich mit LibellenWissen.de kein Geld verdiene und sämtliche Informationen kostenlos zur Verfügung stelle kann ich euch lediglich eure Namensnennung garantieren, gern auch mit einem Link eurer Wahl unterlegt, sofern der Link privater Natur ist. Eure Fotos werden von mir garantiert nur für den Internetauftritt von Libellenwissen.de verwendet und mit Sicherheit stark komprimiert ins Netz gestellt, so dass im Grunde ein Datendiebstahl zwecklos ist.  Zumindest sind die Fotodateien, nach der von mir vorgenommenen Verkleinerung, zum Druck eher ungeeignet, da diverse Bildinformationen fehlen werden.

Hast du ein oder gar mehrere Fotos der von mir gesuchten Arten von Libellen? Ja? Du möchtest mein Projekt gern unentgeltlich unterstützen und freust dich über die Erwähnung deines Namens als Autor unter deinen Fotos? Dann sende deine Fotos bitte im jpg. Format per Mail an post@libellenwissen.de

Es wäre schön, wenn die Fotos eine Kantenlänge von ca. 1000 Pixel hätten und bereits unter 800 KB  komprimiert wurden. Zu große Dateianhänge in den Mails bereiten sowohl meinem Postfach, als auch meinem PC Probleme. Falls du dich mit der Verkleinerung von Fotos nicht auskennst, sende mir in jeder Mail bitte nur ein Foto. Ich selbst lade meine zu versendenden Dateien zuvor z.B. bei www.daten-transport.de hoch. Da bekommt man dann einen Link den man nur noch zu kopieren braucht und per mail versenden kann. Der Empfänger kann sich dann unter dem Link die Fotos herunterladen. Das entlastet auch deinen Rechner, dein Postfach und geht obendrein um einiges schneller.

Sollte ich mich eines Tages dazu entschließen, das bereits zahlreich von meinen Besuchern gewünschte, teils sehnsüchtig erwartete LibellenWissen Buch zu schreiben, werde ich euch zuvor kontaktieren und euch erneut um Fotospenden bitten.

Vielen Dank im Voraus,

euer Andreas Thomas Hein