Großlibellen – Anisoptera

Die Anisoptera (Großlibellen) sind eine von 3 Unterordnungen innerhalb der Ordnung Odonata (Libellen)

Die Großlibellen (Anisoptera=Ungleichflügler) sind eine Unterordnung der Libellen (Odonata) und umfassen weltweit etwa 2.800 Arten, die in zwölf Familien untergliedert werden.

Im mitteleuropäischen Raum sind nur fünf Familien der Großlibellen (Anisoptera) vertreten.

Die wichtigsten Erkennungsmerkmale sind: Das Augenpaar berührt sich mindestens an einem Punkt (Ausnahme Flussjungfern = Augenabstand geringer als Abstand der Fühler). Die Hinterflügel der Großlibellen sind am Ansatz (Basis) breiter als die Vorderflügel. Die Flügel sind nach abgeschlossener Metamorphose stets geöffnet und können nicht wieder zusammen gelegt werden.

Die Arten der Großlibellen und ihre Familien:

Edellibellen (Aeshnidae) Aeshna cyanea_Großlibellen_Edellibellen

14 Arten:
Aeshna affinis (Vander Linden, 1820) – Südliche Mosaikjungfer
Aeshna caerulea (Ström, 1783) – Alpen-Mosaikjungfer
Aeshna cyanea (O.F. Müller, 1764) – Blaugrüne Mosaikjungfer
Aeshna grandis (Linnaeus, 1758) – Braune Mosaikjungfer
Aeshna isoceles (O.F. Müller, 1767) – Keilfleck-Mosaikjungfer
Aeshna juncea (Linnaeus, 1758) Torf-Mosaikjungfer
Aeshna mixta (Latreille, 1805) – Herbst-Mosaikjungfer
Aeshna subarctica elisabethae (Djakonov, 1922) – Hochmoor-Mosaikjungfer
Aeshna viridis (Eversmann, 1836) – Grüne Mosaikjungfer
Anax ephippiger (Burmeister, 1839) – Schabracken-Königslibelle
Anax imperator (Leach, 1815) – Große Königslibelle
Anax parthenope (Selys, 1839) – Kleine Königslibelle
Brachytron pratense (O.F. Müller, 1764) – Früher Schilfjäger
Boyeria irene (Fonscolombe, 1838) – Westliche Geisterlibelle

Segellibellen (Libellulidae) Orthetrum coerulescens - Kleiner Blaupfeil - Großlibellen - Segellibellen

22 Arten:
Crocothemis erythraea (Brullé, 1832) – Feuerlibelle
Leucorrhinia albifrons (Burmeister, 1839) – Östliche Moosjungfer
Leucorrhinia caudalis (Charpentier, 1840) – Zierliche Moosjungfer
Leucorrhinia dubia (Vander Linden, 1825) – Kleine Moosjungfer
Leucorrhinia pectoralis (Charpentier, 1825) – Große Moosjungfer
Leucorrhinia rubicunda (Linnaeus, 1758) – Nordische Moosjungfer
Libellula depressa (Linnaeus, 1758) – Plattbauch
Libellula fulva (O.F. Müller, 1764) – Spitzenfleck
Libellula quadrimaculata (Linnaeus, 1758) – Vierfleck
Orthetrum albistylum (Selys, 1848) – Östlicher Blaupfeil
Orthetrum brunneum (Fonscolombe, 1837) – Südlicher Blaupfeil
Orthetrum cancellatum (Linnaeus, 1758) – Großer Blaupfeil
Orthetrum coerulescens (Fabricius, 1798) – Kleiner Blaupfeil
Sympetrum danae (Sulzer, 1776) – Schwarze Heidelibelle
Sympetrum depressiusculum (Selys, 1841) – Sumpf-Heidelibelle
Sympetrum flaveolum (Linnaeus, 1758) – Gefleckte Heidelibelle
Sympetrum fonscolombii (Selys, 1840) – Frühe Heidelibelle
Sympetrum meridionale (Selys, 1841) – Südliche Heidelibelle
Sympetrum pedemontanum (O.F. Müller in Allioni, 1766) – Gebänderte Heidelibelle
Sympetrum sanguineum (O.F. Müller, 1764) – Blutrote Heidelibelle
Sympetrum striolatum (Charpentier, 1840) – Große Heidelibelle
Sympetrum vulgatum (Linnaeus, 1758) – Gemeine Heidelibelle

Flussjungfern (Gomphidae) Ophiogomphus cecilia - Großlibellen - Flussjungfern

7 Arten:
Gomphus flavipes (Charpentier, 1825) – Asiatische Keiljungfer
Gomphus pulchellus (Selys, 1840) – Westliche Keiljungfer
Gomphus simillimus (Selys, 1840) – Gelbe Keiljungfer
Gomphus vulgatissimus (Linnaeus, 1758) – Gemeine Keiljungfer
Onychgomphus forcipatus (Linnaeus, 1758) – Kleine Zangenlibelle
Onychgomphus uncatus (Charpentier, 1840) – Große Zangenlibelle
Ophiogomphus cecilia (Fourcroy, 1785) – Grüne Flussjungfer

Quelljungfern (Cordulegastridae) Cordulegaster boltonii - Großlibellen - Quelljungfern

2 Arten in Deutschland:
Cordulegaster bidentata (Selys, 1843) – Gestreifte Quelljungfer
Cordulegaster boltonii (Donovan, 1807) – Zweigestreifte Quelljungfer

Falkenlibellen (Corduliidae) Somatochlora flavomaculata - Großlibellen - Falkenlibellen

7 Arten:
Cordulia aenea (Linnaeus, 1758) – Falkenlibelle
Epitheca bimaculata (Charpentier, 1825) – Zweifleck
Oxygastra curtisii (Dale, 1834) – Gekielter Flussfalke
Somatochlora alpestris (Selys, 1840) – Alpen-Smaragdlibelle
Somatochlora arctica (Zetterstedt, 1840) – Arktische Smaragdlibelle
Somatochlora flavomaculata (Vander Linden, 1825) – Gefleckte Smaragdlibelle
Somatochlora metallica (Vander Linden, 1825) – Glänzende Smaragdlibelle

Sie sind hier bei den Großlibellen
<<— zurück zur Gesamtübersicht ” Libellenarten “
oder direkt zu den Kleinlibellen –>>

Meine Informationsquellen sind z.B.:
H. Bellmann (2007): Der Kosmos Libellenführer (Die Arten Mitteleuropas sicher bestimmen). Franckh-Kosmos, ISBN 978-3440106167
K. Sternberg, R. Buchwald (2000): Die Libellen Baden-Württembergs Bd. 2, Eugen Ulmer, ISBN 3-8001-3514-0
Robert, Paul-A. (1959)  Die Libellen (Odonaten), Kummerly & Frey, Geographischer Verlag Bern, (Antiquariat)
Schiemenz, H. (1953): Die Libellen unserer Heimat, Urania-Verlag. (Antiquariat)