Probleme nach Webmailer Umstellung

Berlin, 10. August 2017 – Wichtiger Hinweis!

Meine lieben Libellen-Freundinnen und -Freunde,

auf Grund eines Fehlers nach einem Update meines meist verwendeten E-Mail-Programms, konnte ich in etwa ab 14. Juli 2017 bis zum 10. August 2017 fast keine Mails mehr empfangen. Bei der automatischen Umstellung meines sehr alten privaten arcor-Accounts in einen „moderneren“ Vodafone Webmailer, wurden meine

umgeleiteten Mail-Adressen mit den POP3 Einstellungen nicht übernommen. Ich vermute, dass die Mails im Nirvana irgendwo in meinem arcor-Account liegen, ich dort aber nicht mehr an sie heran komme. Wenn ich mich bei arcor in meinen Account einlogge, werde ich automatisch zum vodafone Webmailer umgeleitet. Selbst der arcor-Support und der vodafone-Support machen einen sehr hilflosen Eindruck! Die hilflosen Mitarbeiter in der Hotline kosten ja auch nur 1,29 € die Minute. Nun mache ich auch noch Werbung für diese … 

Seit ca. 3 Wochen beschäftigt mich das Thema nun Tag und Nacht. Ihr glaubt nicht was ich alles schon gelöscht und neu installiert habe. In den verschiedenen Hilfeforen waren jede Menge Tipps, die ich befolgte. Danach dann kam meine eigene Testmail an, verschwand aber innerhalb kurzer Zeit wieder, ohne eine Spur auf meinen lokalen Ordnern zu hinterlassen. Die INBOX blieb leer. 

Ich bitte euch vielmals diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen. Falls ihr mir in dem genannten Zeitraum eine Mail gesendet haben solltet, dann seid bitte so lieb und schickt mir eure Nachrichten, Anfragen, Beobachtungen etc. noch einmal. Vielen Dank!

Herzliche Grüße
euer Andreas

Frühstart in die Libellensaison 2014

Die ersten fliegenden Winterlibellen wurden gesichtet

WiLis* im Februar 2014

Hallo liebe Libellen-, Natur- und Fotofreunde,

wie die meisten von euch bereits wissen, sind die Winterlibellen stets die ersten Libellen einer neuen Saison. 

Die Winterlibellen sind die einzige als Imago überwinternde Weiterlesen

Libellen im April 2012

 Wir haben April und freuen uns auf die Saison 2012

Hallo Libellenfreunde,

Genau wie im letzten Jahr findet ihr hier im LibellenWissen-Blog Informationen zu den bereits geschlüpften Libellenarten.

Nun ist es endlich soweit, von einem lieben Libellenfreund aus Düsseldorf erreichte mich heute am 11.4.2012 die freudige Nachricht vom

Fund eines frisch geschlüpften Weibchens Pyrrhosoma nymphula. Herzlichen Glückwunsch Dr. Thomas Frankenhauser! Kurze Zeit später erfuhr ich von meinem Düsseldorfer Kollegen Fred, vom Fund einer ausgefärbten Ischnura elegans.

Also geht es nun nach der langen Wartezeit während der Wintermonate, endlich los. Da die in diesem Jahr beobachteten Winterlibellen bereits im Sommer 2011 geschlüpft sind, erlaube ich mir unsere beiden heimischen Winterlibellen-Arten nicht zu berücksichtigen.

Ich halte euch auf dem Laufenden und werde die folgende Liste regelmäßig aktualisieren.

In Klammern stehen die Erstmeldungen die mich erreichten. Wenn eine Art z.B. 11.4. in NRW gemeldet wurde und 2 Tage später z.B. in Bayern, findet das in meiner Liste Weiterlesen

Die Eiablage einer Libelle

Strategien zum Erhalt der eigenen Art

Libellen gehören zu den Insekten und legen Eier und das recht unterschiedlich.

Hallo Freunde von LibellenWissen.de,

sicherlich sahen Sie auch schon einmal eine weibliche Libelle ganz allein auf dem Teich sitzend,

das Abdomen gekrümmt und dabei das hintere Ende mittels des Legedorns in ein auf dem Wasser schwimmendes Stück Totholz gebohrt oder die etwas merkwürdig ausschauende „Tandemstellung“, bei der das Männchen sein auserwähltes Weibchen zur Eiablage begleitet, wobei beide wippende Bewegungen machten und die Eier im Flug abgeworfen wurden. Mal über Land, mal über dem Wasser oder auch gemeinsam auf einem Schwimmblatt oder ähnlichem Pflanzenmaterial sitzend. Genau diese unterschiedlichen Verhaltensweisen möchte ich Ihnen mit diesem Artikel etwas näher bringen.

Im Grunde genommen ist das Wissen über die Eiablage zur Artenbestimmung recht hilfreich, da man Weiterlesen

Libellen mit Gnitze gesucht

Libellen-Fotos für eine wissenschaftliche Arbeit gesucht

Aufruf an alle Libellen-Fotografen zur Mithilfe!

Hallo Libellen- und Fotofreunde,

auch Libellen werden gelegentlich von Gnitzen gestochen. Gnitzen sind bis zu 2mm kleine Stechmücken. Einige der bisher weltweit rund 4000 bekannten Gnitzen-Arten, wovon ca. 190 Arten in Deutschland vorkommen, haben sich darauf spezialisiert andere Insekten zu stechen. In Europa ist allerdings nur eine Art bekannt, die sich auf Libellen spezialisiert hat; Die Weibchen Forcipomyia paludis verankern sich am Flügel ihrer Opfer und saugen ihnen die Hämolymphe aus den Flügeladern.

Mein einziges Belegfoto:

Lange Zeit hat sich eigentlich niemand mit diesem Thema ernsthaft beschäftigt, Weiterlesen

Tödliche Libellen

Was Sie schon immer über Libellen wissen wollten (4)

Frage Nr.4) Ist der Stich einer Libelle gefährlich, gar tödlich?

Hallo liebe Libellenfreunde,

eine Frage, welche sehr viele Besucher von LibellenWissen.de beschäftigt. Offensichtlich interessiert das ganz besonders jene Naturfreunde, die einen eigenem Garten, sogar einen sich darin befindlichen Teich und kleine Kinder haben, um die sie sich sorgen. Weiterlesen