Schwarzer Sonnenzeiger – Trithemis festiva

Steckbrief: Schwarzer Sonnenzeiger im Profil / engl. Indigo Dropwing

Wissenschaftl. Name: Trithemis festiva (Rambur, 1842)

Gattung : Trithemis – Sonnenzeiger

Familie : Libellulidae – Segellibellen

Überfamilie : Libelluloidea –  Segellibellenartige
Unterordnung : Anisoptera – Großlibellen
Ordnung : Odonata – Libellen

Trithemis festiva - male _IMG_077Trithemis festiva - female _ _IMG_067

Trithemis festiva, Männchen                           Trithemis festiva, Weibchen

Wissenswertes:
Schwarzer Sonnenzeiger ist ursprünglich eine in den Tropen Asiens beheimatete, weit verbreitete Segellibelle. In Europa finden wir diese Libelle entlang der Mittelmeerküste z.B. im Südwesten der Türkei, auf Rhodos und auf Zypern. Eine Ausbreitung in nördliche Richtung ist aufgrund der Erderwärmung anzunehmen.

Merkmale:
Schwarzer Sonnenzeiger erreicht eine Körperlänge von 31-37 mm sowie Flügelspannweiten von 46-64 mm. Ausgefärbte Männchen sind tief dunkelblau, fast schwarz, mit kleinen gelben Zeichnungselementen am Hinterleib, die mit zunehmenden Alter vollständig schwinden können. Die Farbe der Weibchen ist schwarz mit gelben Streifen entlang der Seiten, die letzen beiden Segmente sind vollständig schwarz. Jüngere Exemplare beider Geschlechter wirken insgesamt eher gelb als schwarz oder blau, variieren mit zunehmendem Alter recht stark.
Die Flügelmale beider Geschlechter sind dunkel, an der Basis der Hinterflügel befindet sich jeweils ein orangefarbener Fleck, der deutlich dunkler ist als bei all ihren Verwechslungsarten. Die Flügelspitzen können dem Spitzenfleck ähnlich, dunkler sein, sind aber nicht immer sichtbar.
Trithemis festiva sieht auf dem ersten Blick, der um einige Millimeter kleineren Diplacodes lefebvrii sehr ähnlich, bei genauerer Betrachtung lassen sich beide Arten schon allein von der Größe her gut voneinander unterscheiden.

Bevorzugter Lebensraum:
Schwarzer Sonnenzeiger besiedelt sonnige Bereiche, meist größerer Fließgewässer.

Aktivitätsmaximum:
In Europa von ca. April bis September

Gefährdungsstatus:
Rote Liste Mittelmeerraum: LC = Least Concern (nicht gefährdet)
Rote Liste weltweit: NE = Not Evaluated (nicht eingestuft)

Besonderheiten:
Trithemis festiva (Schwarzer Sonnenzeiger) sitzt gern auf größeren Steinen, von wo aus er gut das Gewässer beobachten kann.

Weitere Fotos von Trithemis festiva: 

Trithemis festiva - male _IMG_Trithemis festiva - female _ IMG_2574

Trithemis festiva - male - IMG_5309Trithemis festiva - female _IMG_0687

Trithemis festiva - male mature _IMG_2429Trithemis festiva, female _IMG_2593

Trithemis festiva - male _IMG_07Trithemis festiva - female _IMG_0689

Trithemis festiva - male IMG_6492Trithemis festiva - male IMG_5551

 

Großen Dank an Stephan Dörfler/Berlin für die Bereitstellung seiner nun folgenden 6 Fotos.

Trithemis festiva - male /by Stephan Dörfler -s903Trithemis festiva - male /by Stephan Dörfler -s880

Trithemis festiva - male /by Stephan Dörfler -s022Trithemis festiva - female /by Stephan Dörfler -s950

Trithemis festiva - female /by Stephan Dörfler -s942Trithemis festiva - female /by Stephan Dörfler -s924

Weitere in Europa vorkommende Arten der Gattung Trithemis (Sonnenzeiger):

Trithemis annulata (Palisot de Beauvois, 1805) – Violetter Sonnenzeiger (Mittelmeerraum, Kanaren)

Trithemis kirbyi Selys, 1891 – Gefleckter Sonnenzeiger (Italien, Sardinien, Iberien)

Trithemis arteriosa (Burmeister, 1839) – Rotader-Sonnenzeiger (Türkei, Griechenland, Zypern, Kanarische Inseln)

oder wechseln Sie zurück <<— zur Übersicht  ”Libellenarten Europas”

Literaturhinweise:
K.-D. B. Dijkstra (2006): Field Guide to the Dragonflies of Britain and Europe. British Wildlife Publishing, ISBN 0-953139948
GdO (2009) Libellula Supplement 9, Atlas of the Odonata of the Mediterranean and North Africa, ISSN 0723-6514